Samstag, 12. September 2015 | 11 bis 20 Uhr

1 Stadt – 9 Stunden – 9 Fotos

Wer Bremen erkunden oder noch einmal neu kennenlernen möchte, hat am Sonnabend, 12. September 2015, eine Möglichkeit der besonderen Art dazu: Der Fotomarathon Bremen ist eine Rallye quer durch die City. Die kurze Beschreibung lautet: eine Stadt – neun Stunden – neun Fotos. Die Teilnehmer knipsen zu neun gestellten Themen Motive. Gefragt sind Kreativität, Ausdauer, Wagnis und vor allem Spaß. Eine teure Ausrüstung ist Nebensache, die Digitalkompaktkamera genügt. Ausgehend von einer Startlocation können sich die Teilnehmer zu Fuß, auf dem Rad, per Bus oder Bahn durch Bremen bewegen. Um die Spannung zu erhöhen, gilt es einige Spielregeln zu beachten: Nach neun Stunden darf nur eine Bilderserie abgegeben werden, die der chronologischen Reihenfolge der ausgegebenen Themen entspricht.

Im Ziel angekommen, werden die Speicherkarten mit den neun Fotos eingelesen. Danach setzt sich eine fachkundige Jury mit den Werken auseinander und wählt die drei besten Fotoreihen aus. Prämiert werden die Gewinner drei bis vier Wochen später, wenn alle Fotos ausgestellt werden.

Vor genau zehn Jahren gab es bereits einen Fotomarathon in Bremen, der damals schon viele Hobbyfotografen und Profiknipser aus der Stadt, dem Umland und Deutschland anzog. Mittlerweile hat sich die Marke in vielen europäischen Metropolen etabliert. Die Veranstalter des Fotomarathons Bremen haben selbst erlebt, wie abwechslungsreich und kurzweilig die Schnitzeljagd sein kann. „Ich habe in Oslo mitgemacht und vergangenes Jahr waren wir beide in Berlin. Es war großartig, die Stadt auf passende Motive abzusuchen und wir haben noch ganz neue Ecken gesehen“, sagt Steffi Urban.

Nach dem Berlin-Trip ist die Idee geboren, die Aktion in Bremen wiederzubeleben. „Der Fotomarathon ist eine tolle Möglichkeit für Einheimische und Touristen, Groß und Klein an ungewöhnliche Plätze zu kommen“, findet Annica Müllenberg. Beide sind Hobbyfotografinnen und haben die Kamera stets im Anschlag. In Berlin hat das Duo Bilder zu den Themen „arm aber sexy“ und „berühmt aber zu spät“ gefunden. Welche Kategorien es für Bremen geben wird? „Das bleibt bis zum Start geheim. Nach der ersten Location wird es noch drei weitere geben, an denen sich die Teilnehmer zu einer bestimmten Zeit einfinden müssen, um ihre nächsten Aufgaben zu bekommen. Wir sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse“, sagen beide.

Informationen, Anmeldungen und Teilnahmebedingungen zum Fotomarathon Bremen im Internet unter www.fotomarathonbremen.de und bei Facebook unter Fotomarathon Bremen. Die Teilnahme kostet 25 Euro, die ersten 50 Personen bezahlen 20 Euro.
Veranstalter:
Steffi Urban und Annica Müllenberg leben und arbeiten beide in Bremen. Ihre Kameras haben sie meistens dabei. Für Interviewanfragen stehen sie zur Verfügung. Kontaktaufnahme über mail@fotomarathonbremen.de.

Unterstützer:
Kerstin Graf | Internetseite, Flyer, Visitenkarte, Aufkleber, Plakat, Präsentationsunterlagen
Ulrich Graf-Nottrodt | Logo, Social-Media, Jury